Betriebsdirektion

LKH Weiz

Der Betriebs- und Verwaltungsbereich ist f├╝r die Sicherstellung der wirtschaftlichen, administrativen und technischen Angelegenheiten des LKH Weiz zust├Ąndig.

Bereiche der Betriebsdirektion

In der heutigen Zeit w├Ąre der Betrieb eines Krankenhauses ohne moderne Informationstechnologie undenkbar. Alle Patientendaten werden im Krankenhausinformationssystem "MEDOCS" gespeichert und f├╝r verschiedenste Subsysteme zur Verf├╝gung gestellt. So k├Ânnen ├ärzte und Pflegepersonal sehr rasch auf die Patientendaten, R├Ântgenbilder und s├Ąmtliche Befunde zugreifen. 

 

Die gesamte Versorgung des Krankenhauses mit den notwendigen medizinischen und nichtmedizinischen G├╝tern,  mit Einkauf und Lagerhaltung,  erfolgt in der Materialverwaltung/Medikamentendepot. Es erfordert viel logistischen Aufwand, um die notwendigen G├╝ter in entsprechender Qualit├Ąt und Menge im Hause zur Verf├╝gung zu haben.

Das Finanz- und Rechnungswesen gliedert sich in Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Controlling. Eine st├Ąndige ├ťberwachung des Budgets und der Leistungszahlen sichert die Wirtschaftlichkeit des Krankenhauses. In diesem Bereich erfolgt auch die Erstellung des Budgets f├╝r das n├Ąchste Jahr.

Unsere K├╝che sorgt in Zusammenarbeit mit dem LKH Graz II f├╝r Ihr leibliches Wohl. In der modernen Gro├čk├╝che setzt man auf das Cook and Chill-Verfahren. Das gekochte Essen wird sofort auf drei bis vier Grad Celsius gek├╝hlt und erst kurz vor der Ausgabe wieder gew├Ąrmt. T├Ąglich stehen Hausmannskost, leichte Vollkost und Vitalkost zur Verf├╝gung. Das Fr├╝hst├╝ck wird mit regionalen Produkten liebevoll im Haus f├╝r Sie zubereitet. Die K├╝che ist HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) zertifiziert und entspricht somit den vorgegebenen Hygienestandards.

 

Die Patientenverwaltung sorgt f├╝r die Verrechnung der erbrachten station├Ąren Leistungen und ist auch f├╝r die Einbringung der Kosten verantwortlich.

Die Personalverwaltung ist f├╝r die gesamte Personaladministration der ca. 330 Mitarbeiter, dies entspricht rund 230 Dienstposten, zust├Ąndig. Zu den Aufgaben z├Ąhlen unter anderem das Bewerbermanagement, die Dienstplanabrechnung, die Betreuung des Zeiterfassungssystems, die Bewirtschaftung des Stellenplanes, die administrative Personalbudgeterstellung, die Personalentwicklung, sowie die Bearbeitung von dienstrechtlichen Belangen der Mitarbeiter vom Eintritt bis zum Austritt.

In der Scanstelle findet die digitale Krankengeschichtenarchivierung statt. Die Krankengeschichten von den station├Ąren Patienten werden ins digitale Dokumentenarchiv ├╝bernommen.

Der technische Dienst sorgt f├╝r die technische Instandhaltung von Geb├Ąuden und Au├čenanlagen sowie f├╝r die Wartung und Instandsetzung aller technischen Anlagen und Ger├Ąte aus dem Bereich der Haus- und Medizintechnik.

 

 

Sauberkeit und Hygiene sind aus gesundheitlichen und ├Ąsthetischen Erw├Ągungen in unserem Krankenhaus besonders wichtig. Nach diesen Grunds├Ątzen arbeitet der Reinigungsdienst unseres Hauses. Auch die Entsorgung des Abfalls f├Ąllt in diesen Bereich. Die W├Ąscheversorgung wird durch einen KAGes eigenen W├Ąschereibetrieb sichergestellt.