Patient*innen und Angehörige

Klinische Psychologie

Eine k√∂rperliche Erkrankung stellt f√ľr jeden Menschen eine Belastung dar, bei deren Bew√§ltigung die klinische Psychologie Hilfestellung geben kann.

Das psychologische Gespräch ist fester Bestandteil des Behandlungsangebotes in unserem Krankenhaus und dient zur Vorbeugung, Klärung und Linderung von Lebensproblemen und Belastungssituationen und wird von vielen Menschen entlastend und hilfreich erlebt.

Das Beratungs- und Behandlungsangebot umfasst unter anderem Hilfestellung bei psychischen Problemen und Leidenszust√§nden (z. B. bei Gef√ľhlen der Angst, Panik, Traurigkeit, Schlafst√∂rungen, erh√∂hter innerer Anspannung oder Ersch√∂pfung) sowie Bew√§ltigung von Krisensituationen, traumatischen Erlebnissen und schwierigen Lebenssituationen (z. B. starke Belastung durch Diagnosen, Operation, Unfall, Trauer).

Auch Angehörige können bei Bedarf ein psychologisches Beratungsgespräch in Anspruch nehmen.

Weitere Schwerpunkte bilden die psychologische Diagnostik, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (Entspannungsmethoden, Stressmanagement) sowie die Schmerzbewältigung. Die Kontaktaufnahme mit der klinischen Psychologie erfolgt auf Empfehlung des Behandlungsteams oder auf Wunsch der Patient*innen sowie deren Angehörigen.