Qualitäts- und Risikomanagement

LKH Weiz

In der √Ėffentlichkeit wird in den letzten Jahren sehr h√§ufig √ľber die Qualit√§t und die Kostenentwicklung im Gesundheitswesen gesprochen. Die Presse berichtet √ľber Qualit√§tsprobleme, die sich aus dem Pflegenotstand ergeben, √ľber Behandlungsfehler oder Verwechslungen im Krankenhaus. Zus√§tzlich steigt der Kostendruck in den Spit√§lern. Mit diesen Themen setzt man sich auch im Qualit√§ts- und Risikomanagement im LKH Weiz auseinander.

F√ľr die fachliche Betreuung, Aufrechterhaltung- und Weiterentwicklung des QM- und RM Systems ist die Qualit√§ts- und Risikobeauftrage zust√§ndig. Die Qualit√§ts- und Risikomanagementkommission besteht aus Mitgliedern unterschiedlicher Berufsgruppen und ber√§t die Direktion in allen Qualit√§ts- und Sicherheitsfragen.

Es wurde ein Risikomanagementsystem implementiert und auf allen Abteilungen Risikomanagerinnen und Risikomanager ausgebildet, welche sich um alle risikorelevanten Themen der jeweiligen Abteilung bem√ľhen.

Zusätzlich werden Informationen aus dem Learning und Reporting System CIRS (Critical Incident Reporting System) genutzt. Dieses Meldetool können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen, um kritische Ereignisse zu melden.

Weiters beschäftigen wir uns mit:

Regelmäßig finden Patienten-, Mitarbeiter und Zuweiserbefragungen statt.

Die Meinung unserer Patientinnen und Patienten ist uns sehr wichtig. Auf allen Stationen und Ambulanzen liegen Patientenfeedbackbögen auf, die es den Patienten ermöglichen, uns ihr Anliegen kundzutun.

Unsere Prozesse sind in einer Prozesslandkarte abgebildet und werden regelmäßig evaluiert.

Wir sind an Vorschlägen und Ideen unserer Mitarbeiter sehr interessiert. Sie können diese im Rahmen eines innerbetrieblichen Vorschlagwesens einbringen.

Um uns mit anderen Gesundheitsdienstanbietern auszutauschen und um aus unerw√ľnschten und kritischen Ereignissen in der Patientenbehandlung zu lernen ist das LKH Weiz Mitglied in der Initiative Patientensicherheit Steiermark (IPS). Aufgrund unserer Bem√ľhungen um die Patientensicherheit wurde uns 2018 zum zweiten Mal von der Gesundheitsplattform Steiermark die IPS-Auszeichnung verliehen.

St√§ndiges Weiterentwickeln, Erkennen von Schwachstellen und St√§rken, sowie Verbessern des Erreichten ist ein zentraler Bestandteil unseres Qualit√§ts- und Risikomanagements. Wir orientieren uns dabei am EFQM Modell (European Foundation for Qualitty Managment). Das Risikomanagementsystem wird zus√§tzlich mittels regelm√§√üiger Audits √ľberpr√ľft.

Kontakt

Dipl. KHBW Karin Puchner

Telefon: +43 (3172) 2214-2107

Mail: qualitaetsmanagment@lkh-weiz.at